Dienstag, 3. November 2009

BB: Halbfinale, Spiel 1

Die Schonzeit war vorbei - die Finalspiele standen an. Bei doppelter Zuschauermenge und Einnahmen trafen sich die in der Liga viertplazierten Untoten und die erstplazierten Chaoszwerge. Das zweite Halbfinalmatch - Menschen gegen Orks, der zweite gegen den dritten der Liga, musste leider verschoben werden. So war das einzige Spiel des Tages das der Favorisierten Crash´n Halves gegen die Hoffnungsvollen Grave Digga´s.

Crash´n Halves vs. Grave Digga´s
Es waren 36.000 Chaoszwergenfans und 22.000 Fans der Untoten die das Auflaufen der beiden Halbfinalgegner bei wunderschönem Blood Bowl Wetter beobachteten. Davon schien besonders die Mumie Addi-Dassamun zu profitieren, sie lies sich von der Stimmung inspirieren (Zufälliges Ereignis) und wusste ab da an wie man seine Mitspieler auch im größten Handgemenge unterstützt.
Die Crash´n Halves gewannen den Münzwurf und entschieden sich zuerst in die Offence zu gehen. Pünktlich zum Anstoß der Grave Digga´s zogen dicke schwarze Wolken auf und es fing in strömen an zu regnen. Ungeachtet der Wetterverhältnisse schnappte sich der Hobgoblin Sklave Un-Noh den Ball während der Rest der Mannschaft sich nur darum kümmerte mehr Platz auf dem Feld frei zuräumen. Der rasenden Minotaur schob die Mumie Kick-of-Amun in die tobende Zuschauermenge von wo er Ohnmächtig in die KO-Box getragen wurde. Dafür erblickte der auf der linken Seite durchgebrochene Stierzentaur Shak Nor-Riz in den prügelnden Fans seine große Liebe, dank eines vorher verabreichten Liebestrank (Magischer Gegenstand), und stürzte sich ebenfalls in die Menge. Die Untoten organisierten ihre Verteidigungslinie neu um die Chaoszwerge daran zu hindern erneut durch ihre Reihen zu gelangen. Allerdings begnügten sich die Crash´n Halves auch damit die immer wieder aufstehenden Untoten erneut zu Boden zu werfen oder KO zu schlagen. Den Verfluchten Jason Friday traf es dann doch etwas härter, er wurde schwer verletzt und mit einem Schädelbruch vom Spielfeld getragen. Von der Verletzung erholte er sich nicht. Als Un-Noh dann endlich zur Endzone vordrang und den Touchdown zum 1 zu 0 für die Crash´n Halves erzielte, befanden sich nur noch vier von elf Untoten auf dem Feld. So schafften es zum Anstoß der Chaoszwerge gerade mal zehn Grave Digga´s in die Aufstellung. Aber da die Fans erst einmal Randale schoben und der Schiedsrichter die Uhr weiter laufen lies, ging’s sofort wieder in die Kabine.
Die zweite Halbzeit startete mit dem Kickoff der Crash´n Halves, was den Grave Digga´s die Offensive bescherte. Der Ball kam gerade auf dem Boden auf als ein von den Chaoszwergen engagierter Attentäter (fieser Trick) eine Mumie mit einem Giftpfeil in die KO-Box beförderte. Sofort versuchten die Chaoszwerge die entstandene Lücke zu nutzen und stürmten Richtung Ball, der war durch den anhaltenden Regen aber so glitschig das es ihnen nicht gelang ihn in die Finger zu bekommen. Im Gegenzug schnappte sich ein Ghoul das Spielgerät und zog sich damit tiefer in die eigene Hälfte zurück. Dicht gefolgt von einem Stierzentauren, einem Chaoszwerg und einem Hobgoblin und so war der Ghoul den Ball schnell wieder los. Während sich an der Mittellinie eine ziemliche Klopperei entwickelte, waren die Spieler der Crash´n Halves in Ballnähe unfähig diesen aufzunehmen. So schaffte es sogar der Ghoul Smelly Corpseloving einen Chaoszwergen leicht zu verletzten, ging aber danach selbst ebenfalls leicht verletzt vom Platz. Es war fast Spielende als sich ein Untoter Aufgrund eines Liebestranks (Magischer Gegenstand) in die brutalen Arme der Zuschauer stürzte um seiner Angebeteten näher zu sein. Als letzte Aktion im Spiel schaffte es der Stierzentaur Shak Nor-Riz im 14. Versuch dann doch noch den Ball aufzunehmen und in die Endzone zu tragen - Touchdown und Abpfiff. Das Spiel endete mit einem 2 zu 0 Sieg der Crash´n Halves bei 2 zu 1 verursachten Verletzungen.

Der Sieg der Chaoszwerge war verdient und ungefährdet, da die Untoten so gut wie jede Runde in der Unterzahl waren und es ihnen zu keinem Zeitpunkt des Spiels gelang mit Ball in die gegnerische Hälfte einzudringen. Dafür ist ein Zombie ab sofort mit einem zusätzlichen Punkt Stärke gesegnet und ein Chaoszwerg mit Unterstützen. Die Crash´n Halves kassierten für das Match 140.000 Gold, was sie sofort in eine weitere Trainingsmarke investierten, die Grave Digga´s erhielten 80.000 Gold für ihre Schatzkammer. Änderungen am Fanfaktor gab es keine und so schauen beide Trainer auf den Ausgang des zweiten Halbfinales: Die Cruel Crasher gegen die Ork´an Raiders.

Kommentare:

  1. Shak Nor-Riz schießt den Ball nicht ins Tor. Er wartet, bis sich das Spielfeld so tief vor ihm verneigt, dass der Ball über die Linie rollt.

    Ich muss mir das mal ansehen.

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht können wir ja mal n Probematch zusammen machen, oder Du kommst bei einem Liga-/Finalmatch vorbei zum zuschauen.

    AntwortenLöschen