Dienstag, 27. Oktober 2009

Game over - SPIEL 09

So die Spielemesse SPIEL09 schloss am Sonntag ihre Pforten und wie manch anderer Blogger-Kollege (Cthulhus Ruf, Apprentice Of Old School, roachware, Von der Seifenkiste herab…, Gedanken.Gut) war auch ich mit vor Ort, zusammen mit meiner Freundin und einem weiterem Kumpel. So begutachteten wir die neuesten Spiele, stöberten nach Angeboten, unterhielten uns mit den Ausstellern und kauften ein. So stellte schon PiHalbe in seinem Blog fest das viele dort hinfahren um zu shoppen. Wir waren zwar nur beim Eröffnungstag, also letzten Donnerstag bei der Messe, aber Geld wurde genug ausgegeben...

Gleich beim betreten der Messe sprang uns eine Proberunde des John Sinclair RPG ins Auge, beim Besuch des Ulisses-Standes in Halle 6 erwarb ich dann auch das gute Stück. Als Messe-Goodie gabs noch zwei spezielle John Sinclair W6 und ein "Geisterjäger" T-Shirt. Ein anderes cooles neues RPG war Barbaren! von Prometheus Games, wo ich auch noch die Deutsche Ausgabe des Universal Spielleiterschirm (endlich in DIN-A4!) in eine der Tüten stopfte. Leider vergaß ich nach den Bennies zu fragen, was mir auch erst am Wochenende einfiel als wir schon wieder Zuhause waren. Dafür war das Gespräch mit Erdenstern sehr nett, vielleicht klappt es zur nächsten RPC (oder halt zum Nord-Con) mit einer neuen "Into the ..."-CD (könnte White werden). Aber das war natürlich nicht alles was ich mir gekauft hab. Bei den 13Männern gabs was neues zu Rolemaster (Erweiterung Leitmagie) und Traveller (Buch 2: Händler & Kanonenboote), Pegasus hab ich um jeweils ein Exemplar Konzernenklaven, Runner Kompendium (beides Shadowrun 4), Grauen in Arkham, Nocturnum und den aktuellen Cthuloide Welten # 17 (Cthulhu) erleichtert. Neben den klasischen Rollenspiel wechselte einmal "Zum roten Drachen" und ein Knuffthulhu den Besitzer.
Bei Nackter Stahl konnte man das neue Frostzone bestaunen, einen echt dicken Wälzer. Es sah recht nett aus, aber abwarten ob das was für meine Runden wäre - ich hab’s erst einmal liegen lassen. Für D&D (3.5) konnte ich meine Sammlung mit Expedition to Castle Ravenloft, Dungeon Survial Guide, Deluxe Dungeon Master's Screen, Dungeon Tiles 7: Fane of forgotten Gods, Monster Manual III und Expedition to Undermountain aufstocken.

Neben den Rollenspielen haben wir noch diverse Brett- und Kartenspiele angeschafft. Für das wirklich gute Keltis Brettspiel gab’s "Neue Wege, Neue Ziele" und das "Keltis - Das Kartenspiel" neu. Von Amigo haben wir uns "Nur die Ziege zählt", "13", "Geschenkt… ist noch zu teuer", "Walhalla" und "Alchimist" eingepackt. "Nicht Lustig - Labor Chaos" machte auch einen sehr Lustigen Eindruck und wanderte zum restlichen Einkauf. Gleich zugeschlagen haben wir auch bei der "Alhambra Big Box" - Basisspiel inkl. 5 Erweiterung und Cluedo Harry Potter. Die Klassiker "Outburst!" und "Tabu" stehen nun auch in unserem Schrank, ebenso "Drachenwurf", "Drachenfaust", "Die Magier von Pangea" und "Zug um Zug Skandinavien" von Days of Wonder.

Nachdem man sich die Füße wund lief, die Arme immer länger wurden und das Portmonaie immer leerer ging es zurück zur Unterkunft nach Unna - @Olli&Toni thanx noch mal für die Unterbringung :). Dort haben wir ein bisschen ausgepackt und Keltis - Das Kartenspiel gespielt. Das spielt sich eigentlich genauso spaßig wie das normale Brettspiel, nur etwas schneller. Was wir bisher noch ausprobiert haben war "Drachenwurf" und "Zug um Zug Skandinavien". "Drachenwurf" ist echt einfach und schnell zu spielen, "Zug um Zug Skandinavien" ist teilweise etwas anders als die anderen "Zug um Zug"-Spiele, man kann zum Beispiel alle karten auf der Hand behalten, aber auch genauso schön.

Kommentare:

  1. Hui, da habt Ihr ja echt eine Menge abgestaubt. Holladiewaldfee!

    Und dann auch noch ein Geisterjäger-T-Shirt. Da bin ich wohl echt zwei Tage zu spät für da gewesen. Dammit!

    AntwortenLöschen
  2. Da es das fünfte mal in Folge war das wir zur Messe fahren hatte ich im prinzip das ganze Jahr für die Messe gespart :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Ding ist echt nice :D

    AntwortenLöschen
  4. Zug um Zug war schon immer eins meiner Lieblingsspiele. Was ich nicht wusste ist, dass es tatsächlich Variationen/Erweiterungen dazu gibt wie Zug um Zug Skandinavien. Danke für die Aufklärung.
    Übrigens: Guter Report. :)

    AntwortenLöschen